Achtung Bissig

Gedanken zum menschlichen Zusammenleben

|   Achtung Bissig

In welcher aufgeklärten und freien Welt leben wir? Wir sind tolerant und gerecht, wir achten Minderheiten und Mitmenschen, akzeptieren andere Meinungen und die Welt ist sowieso in Ordnung. Aber dies nur solange, solange alle nach unserer Pfeife tanzen. Sonst werden die Töne rauer; dann wird besudelt und beschimpft; dann kommen verbale mittelalterliche Schwerter zum Vorschein. Der Mitmensch wird zum Gejagten. Das war es dann mit unserer Toleranz, unserer Großzügigkeit, unserer Intelligenz. Dann ist wieder der Urmensch in all seiner Primitivität der verbale Jäger und posaunt in voller Lautstärke sein Lied, auch wenn es des Öfteren noch so falsch oder untergriffig ist.

Auch in Leondinger e-Medien laufen die Dinge des täglichen Lebens auf dieser
Ebene. Leider! Obwohl die Gestalter sich gute Regeln für Mäßigung und
Toleranz selber verordnet hätten. Aber Gott sei Dank sind das nur Einzelfälle. Ablehnenswerte.