Achtung Bissig

Leonding Journal 169/15 Der Kürnberggeist

|   Achtung Bissig

Schau, schau! In der letzten Gemeinderatssitzung große Töne spucken von wegen „Fairness im Wahlkampf“, „keine persönlichen Untergriffe“ und so. Und dann wird im Format der SPÖ sofort über unseren Spitzenkandidaten der Mistkübel ausgeschüttet. „Gehalt ohne Portfeuille“.

Frage: Gibt es da nicht auch einen SPÖ-Stadtrat, der eine satte Aufwandentschädigung kassiert, ohne in der Sache selbst nur irgendetwas zustande zu bringen? Also ein Minister mit Portfeuille aber ohne Kompetenz!

Und im Stil des Kürnberggeistes zu sprechen: Wer im Glashaus sitzt, sollte gefälligst nicht mit Steinen werfen. Wir werden mit dieser Art der „Fairness“ jedenfalls entsprechend umzugehen wissen. Und um im Ton des Kürnberggeistes zu sprechen:

„Da warn die Roten – wia scho often - wiader amal von alln guadn Geistern verlassn“